Guttroff Technologiezentrum

Guttroff – Neubau Technologiezentrum Würzburg

Ort
Würzburg

Bauherr
Sauerstoffwerk Friedrich Guttroff GmbH

Bauleitung
Dipl. Ing. (FH) Architekt und Stadtplaner Edmund Haas

Projektleitung
Dipl. Ing. (FH) Architekt und Stadtplaner Edmund Haas

Mitarbeiter
Sven Summa, Andrea Weber, Elvira Vierrether

Fachplanung Gebäudetechnik
HGT Ingenieure GmbH

Innenraumdesign und Farbkonzept
TRÖBER Raumkonzepte GmbH

Fotos
Ralf Kuhn

Auszeichnung
Architektouren 2018 der Bayerischen Architektenkammer, Teilnahme Petrini-Preis 2018 Stadt Würzburg,

German design Award 2020 – Nominee

Juni 2017

Bei dem neuen Stützpunkt der Firma Sauerstoffwerk Friedrich Guttroff GmbH handelt es sich um ein innovatives Technologiezentrum für Schweißtechnik.

Es dient unter anderem zur Lagerhaltung, Schulung, Vertrieb und ferner zur Ausstellung für Schweißroboter.

Aufgrund seiner Lage in Würzburg, an der B8 nahe dem Autobahnkreuz Biebelried, ist es leicht zu erreichen. Dank der erhöhten Position wird einem eine bemerkenswerte Aussicht auf die Festung von Würzburg geboten.

Die Architektur des Technologiezentrums steht ganz unter dem Einfluss von „form follows function“. Es handelt sich um einen verfeinerten Gewerbebau mit einem ausgeklügelten Farbkonzept und metamorpher Fassadenbekleidung, welche aus wetterfestem Stahl besteht.

Mithilfe von Geothermie wird das Objekt beheizt und gekühlt.

Die Gebäudeleit- und Lichttechnik können über eine hochtechnisierte Steuerung bedient werden.

Das Untergeschoss ist Lagerort für Schweißtechnik. Platzsparende Lagerung wird dank Paternoster und Lifter möglich. Zudem wird dieses Geschoss auch als Werkstatt genutzt.

In der Etage darüber befindet sich ein großer Showroom, sowie Schulungsräume für modernste Schweißtechnik mit hochentwickelten Schweißrobotern und einer Plasmaschneideanlage.

Das oberste Stockwerk bietet, neben den Verwaltungräumen, auch Platz für theoretische Schulungen, Incentive und Casino, welches den Zugang zur Terrasse darstellt.

Die Pergola verleiht den Mitarbeitern eine attraktive Abwechslung im Arbeitsalltag und den Kunden eine angenehme Atmosphäre.

Vor dem Panorama Würzburgs finden hier auch inner – und außerbetrieblichen Veranstaltungen statt.

Von einer unabhängigen Jury ausgewählt für die Architektouren 2018 der Bayerischen Architektenkammer